WER WIR SIND



Der Elternrat setzt sich aus Erziehungsberechtigten von in Schenkon schulpflichtigen Kindern zusammen. Aus jeder Schulklasse kann eine, max. zwei Vertretungen in den Elternrat gewählt werden. Ausgenommen sind Mitglieder der Schulbehörde und Lehrpersonen der Schule Schenkon. Pro Familie ist nur eine Vertretung möglich. Schulbehörden, Schulleitung oder Lehrpersonen können auf Einladung an den Sitzungen beratend teilnehmen. Der Elternrat trifft sich mindestens einmal pro Semester, bei Bedarf oder wenn ein Projekt ansteht, in kürzeren Abständen.

WAS WIR TUN

Der Elternrat fördert und erhält die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrerschaft und Schulbehörde. Damit soll die gemeinsame Verantwortung für die Kinder vermehrt wahrgenommen werden. Er unterstützt den partnerschaftlichen Umgang aller an der Schule Beteiligten und stärkt somit das Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien. Der Elternrat fördert die Schulqualität, indem er folgende Aufgaben wahrnimmt: 
-    Wahrung der Interessen und Anliegen der Lernenden und Erziehungsberechtigten
-    Förderung des Erfahrungsaustausches unter den Eltern
-    Förderung der Mitwirkung der Eltern an der Schule
-    Probleme und Anliegen durch Kontakte frühzeitig erkennen und Mithilfe bei deren Lösung   
-    Pflege des konstruktiven Dialogs mit allen Beteiligten
-    Anlaufstelle für Eltern

Der Elternrat behandelt Anliegen, welche die gesamte Schuleinheit betreffen und vertritt keine Einzelinteressen. Weitere Grenzen sind:
-  Pädagogisch-didaktische Fragen
-  Personalfragen
-  Mitarbeiterbeurteilung
-  Stundenpläne, Lehrmittel
-  Klassenzuteilungen
-  Schulaufsicht

Kopie von Elternrat_Gruppenbild_2018.jpg